Kunst und

Kultur im Dialog

Kunst in ihrer Vielfalt entdecken – im Entstehungskontext begreifen – mit Neugierde begegnen – durch Kunst zu neuen Erkenntnissen kommen.

Kultur in all ihrer Mannigfaltigkeit als den Reichtum dieser Welt begreifen – kulturelle Unterschiede, bedingt durch Geschichte, Religionen, Geographie, kennen lernen – kulturelle Besonderheiten mit allen Sinnen aufnehmen.

Dialoge ermöglichen – zwischen den Kunstwerken und den Betrachter_innen – unter den Besucher_innen einer Ausstellung oder den Teilnehmer_innen eines Projekts – zwischen Vertreter_innen unterschiedlicher Religionsgemeinschaften vor den Werken der Museen.

Angebote zur Kunstvermittlung, zu Interkulturellen – und Interreligiösen Dialogen, zu partizipativen Projekten und zu Fortbildungen finden Sie auf den folgenden Seiten.

Ich freue mich über Ihr Interesse!

Marion Koch

Termine 2019

12.5. Begegnung - Zu Gast auf dem Ramadan Pavillon

Kunst im Interreligiösen Dialog zu Gast auf dem Ramadan Pavillon

Begegnung als ein Teilmotto des diesjährigen Ramadan Pavillons steht im Zentrum des Interreligiösen Dialogs zum Gemälde von Max Liebermann: Der 12 jährige Jesus im Tempel, 1879.

Wie begegnen sich Menschen? Gehen sie offen aufeinander zu oder drücken Mimik und Gestik Vorbehalte gegenüber dem Anderen aus? Welche Art der Begegnungen malte Max Liebermann in seinem Gemälde, wie lesen die Dialogteilnehmer_innen aus drei verschiedenen Glaubenstraditionen diese Darstellung? Und welche Form der Begegnung wünschen sie sich für unser Heute?

Referierende: Fatima Emari, Bildungswissenschaftlerin, Muslimin; Amit Gal, Master of Arts Religionen, Dialog und Bildung, Jüdin; Ulfert Sterz, Ev.-luth. Pastor in St. Georg/Borgfelde.

Moderation: Marion Koch, Kunstvermittlerin, Hamburger Kunsthalle

Ort und Zeit: Sonntag, 12.05.2019, 19 Uhr, Spadenteich, St. Georg, Hamburg

Kosten: Eintritt frei, der Ramadan Pavillon ist eine öffentliche Veranstaltung für alle Hamburger_innen.

Kunst im Interreligiösen Dialog findet in Kooperation mit der Hamburger Kunsthalle und der Akademie der Weltreligionen statt.

 

Begegnung wählen – Frieden erleben so lautet das Motto des diesjährigen Ramadan Pavillon, der zum 7. Mal auf dem Spadenteich in St. Georg vom 10.-12. Mai 2019 stattfindet. Veranstalter ist der Islamische Bund e.V., der von vielen muslimischen Gemeinden aus St. Georg und weiteren städtischen Organisationen unterstützt wird. Der Ramadan Pavillon lädt alle Hamburger_innen ein, an den Veranstaltungen des vielfältigen Programms (http://hh-rp.de/) teilzunehmen oder einfach durch die Zeltstadt zu schlendern und sich an den Ständen über muslimisches Leben in Hamburg und Aktivitäten in den Gemeinden zu informieren.

13.6. Heilige Orte

Kunst im Interreligiösen Dialog: Heilige Orte

Referierende: Hamida Sarah Behr, Muslimin, Islamwissenschaftlerin; Vaidyanath Das (Erlend Pettersson), Hindu-Priester der Gaudiya Vaishnava-Tradition Hamburg; Gunter Marwege, Ev.-luth. Pastor; Moderation: Marion Koch

Hamburger Kunsthalle, 19 Uhr

29.08.2019 Kunst im Interreligiösen Dialog

Kunst im Interreligiösen Dialog:

Moderation: Marion Koch

Hamburger Kunsthalle, 19 Uhr

26.09.2019 Kunst im Interreligiösen Dialog

Kunst im Interreligiösen Dialog:

Moderation: Marion Koch

Hamburger Kunsthalle, 19 Uhr

07.11.2019 Kunst im Interreligiösen Dialog

Kunst im Interreligiösen Dialog:

Moderation: Marion Koch

Hamburger Kunsthalle, 19 Uhr

05.12.2019 Kunst im Interreligiösen Dialog

Kunst im Interreligiösen Dialog:

Moderation: Marion Koch

Hamburger Kunsthalle, 19 Uhr

MARION KOCH

MARION KOCH

Interkulturelle und interreligiöse Dialoge in Museen sowie eine partizipative Arbeitsweise sind meine Schwerpunkte in der Kunstvermittlung.

PARTIZIPATIVE PROJEKTE

PARTIZIPATIVE PROJEKTE

Museen werden zu Orten gesellschaftlicher Teilhabe, indem sich Bürger_innen aktiv mit ihren Fragen und persönlichen Zugängen zur Kunst einbringen können.

KUNST VERSTEHEN

KUNST VERSTEHEN

Individuellen Fragestellungen und persönlichen Zugangsweisen werden mit kunstgeschichtlicher Fachkompetenz im Dialog zwischen Besucher_innen und den Kunstwerken zusammen geführt.

FORTBILDUNGEN

FORTBILDUNGEN

Fortbildungen zu interreligiösen, interkulturellen sowie partizipativen Projekten in den Bereichen Kunstvermittlung und Schule.

INTERRELIGIÖSER DIALOG

INTERRELIGIÖSER DIALOG

Der lebhafte Austausch der Kulturen und deren gegenseitige Bereicherung finden sich in Kunstwerken wieder. Mit interkulturellen oder interreligiösen Gesprächen wird diese Vielfalt offen gelegt.

KUNST UND KULTUR ITALIENS

KUNST UND KULTUR ITALIENS

Italien ist mir durch Leben und Studium in Rom, durch das Arbeiten im Süden und dem Entdecken immer neuer Regionen sehr vertraut. All dies fließt in meine Reiseleitung ein.